Therapien

 

Traumatherapie

Was ist eine traumatische Erfahrung?

Eine einschneidende Erfahrung, bei der eine Person Opfer oder Zeuge eines Ereignisses wird, das das Leben bedroht oder eine ernsthafte Verletzung zur Folge hat. Diese Erfahrung geht mit intensiver Angst, Entsetzen und gleichzeitig mit Hilflosigkeit und Ohnmacht einher und übersteigt die menschliche Verarbeitungsfähigkeit bei weitem.​

Kinder haben eine andere Wahrnehmungs- und Erlebnisweise als Erwachsene. Bei ihnen können auch Ereignisse eine massive Traumareaktion hervorrufen, die objektiv nicht als außergewöhnliche Bedrohung eingestuft werden würden. Zum Beispiel kurzfristiges versehentliches Eingesperrtsein im Keller.

Welche Arten von traumatisierenden Erlebnissen gibt es ?

Es wird unterschieden zwischen traumatischen Ereignissen durch höhere Gewalt wie Naturkatastrophen, schwere Erkrankungen, Schicksalsschläge oder Unfälle und traumatischen Erlebnissen, die durch Menschen verursacht werden (man-made-traumata). Hierzu zählen jegliche Formen von Angriffen, Überfällen, sexualisierte Gewalt und Gewalt im häuslichen Umfeld. Diese Erlebnisse wirken besonders traumatisierend.

Welche Beispiele von traumatischen Erlebnissen gibt es ?

  • Naturkatastrophen jeglicher Art

  • Krieg, Vertreibung, Folter

  • Traumata durch medizinische (notwendige) Eingriffe

  • Unfälle

  • Verlust einer nahen Bezugsperson, insbesonders im Kindesalter und unerwartet

  • Vernachlässigung in der Kindheit (körperlich, psychisch und emotional)

  • Gewalt

  • Sexualisierte Gewalt

  • Das Miterleben von Gewalt, sexualisierter Gewalt oder anderer traumatischer Erlebnisse als Zeuge

  • Die Konfrontation mit Traumafolgen als Helfer (z.B. Polizisten, Ärzte, Feuerwehrleute)

| Mehr ...

Kontaktieren sie uns

© 2018 | Lösungsräume | Hauptstraße 49 | 70771 Leinfelden-Echterdingen | Impressum